Super Spass Bros. Brawl: Zufallsfaktor versus kompetitives GameplayLesezeit etwa 6 Minuten

Zur Info: Dieser Artikel wurde vor über einem Jahr veröffentlicht. Bitte entschuldige nicht mehr funktionierende Links und Videos.
 
Schon gelesen?DurchgespieltAngeschautSerienmaessig

Einen Kommentar zu schreiben, macht dich zu einem besseren Menschen:

4 thoughts on “Super Spass Bros. Brawl: Zufallsfaktor versus kompetitives Gameplay

  1. SSBM > SSBB :D

    Am besten bin ich interessanterweise beim
    allerersten Teil der Serie, wobei ich aber auch so richtig langweilig
    bin und als Pikachu spiele. In Brawl mag ich Peach am meisten und bin
    auch recht gut, seltsamerweise ziehe ich mit aktivierten Items aber
    meist den kürzeren. Sollte das nicht Zufall sein? Beim besten Teil bin
    ich nicht wirklich auf einen Charkter fixiert, wobei dort sowieso alles
    am ausgeglichensten ist weil es am schwersten ist gut zu werden.

    1. Ich muss ja zugeben, dass ich erst durch Brawl zu Smash Bros gekommen bin. Ich hatte nie einen GameCube und der erste Teil ist irgendwie an mir vorbeigekommen, ich schaetze wir haben einfach zu viel Mario Kart gespielt zu der Zeit ;)
      Charakterteschnisch bin ich bei Lucas haengengeblieben, frueher habe ich aber auch viel Toon Link und Mr. Game & Watch gespielt.

  2. Wenn kein Glück vorhanden sein darf, müsste wohl Melee gespielt werden. Ist meines Wissens auch der Favorit bei Turnieren.
    Die “Professionalisierung” des Spielens erfahre ich auch selber. Meistens etwas wehmütig. Früher liess man sich von Spielen verzaubern, wurde in die Welt hineingezogen. Das passiert mir heute leider nicht mehr. Vielleicht liegts am Alter. Als Kind ist man schlicht begeisterungsfähiger. Heute will man alles auf 100% spielen, kein Geheimnis oder Achievement verpassen und nur Pokémon mit perfekten IVs züchten. Das Ganze am besten noch möglich rasch, da man noch 26 andere Games durchzocken sollte, um mitzuhalten, bis in einer Woche das nächste erscheint. Schade…

    1. Ja, ich denke auch, dass Melee hat immer noch eine groessere Szene Brawl hat. Ich bin auch sehr gespannt auf den Nachfolger, der fuer WiiU und 3DS; evtl traue ich mich dann auch sogar ans Online Play dran.

      Ansonsten hast du leider recht, was Spiele angeht. Ich glaube es haengt aber auch ein bisschen damit zusammen, dass die Auswahl mittlerweile viel zu gross ist und man dank Steam, Humble Bundles, etc einfach viel zu schnell viel zu viele Spiele hat.

      Die Professionalisierung von Spielen ist ein interessantes Thema, ich glaube das nehme ich direkt mal in meine Ideen fuer neue Blogposts auf, danke ;D