Mein Kinojahr 2014Lesezeit etwa 14 Minuten

Zur Info: Dieser Artikel wurde vor über einem Jahr veröffentlicht. Bitte entschuldige nicht mehr funktionierende Links und Videos.
 
Schon gelesen?DurchgespieltAngeschautSerienmaessig

Einen Kommentar zu schreiben, macht dich zu einem besseren Menschen:

3 thoughts on “Mein Kinojahr 2014

  1. Bei mir ging es bis Mitte Jahr, bis ich endlich zumindest für einen Schweizer Film ins Kino ging. Dank dir hab ich jetzt eine kleine Liste mit Filmen, die ich nachholen muss. Eine kleine Überraschugn war für mich Locke, zudem hab ich mich von den Hunger Games anstecken lassen und innert zwei Tagen die ersten drei Filme geschaut. Dadurch war Mockingjay Part 1 so eine Art kleines Kinohighlight.

    Guardians of the Galaxy fand ich auch sehr unterhaltsam, auch wenn er einige Schwächen haben mag. The Lego Movie und Zombiber hab ich mir dann auf BluRay angeschaut. Letzterer würde ich als angenehm dumme Unterhaltung einstufen, ersterer hingegen fand ich nur doof. Irgendwie war der Film ein bisschen weird. Hercules wollte ich mir mit ähnlicher Motivation wie Zombiber anschauen gehen, sah ihn dann auf BluRay und musste feststellen, dass er nur knapp als dümmliche Unterhaltung hinhält. Und wieder ähnlich bei Northmen: Ich erwartete schlichte Unterhaltung, war dann aber froh, als ich das Kino verlassen konnte.

    Der Kinoflop des Jahres ist aber ganz klar Hobbit 3. Einer der schlechtesten Filme, den ich je gesehen habe. Schloss mein eher mieses Kinojahr “perfekt” ab.

    1. Hercules hatte ich bis jetzt eigentlich auch noch als dumme Unterhaltung geplant, aber die Blu-ray liegt leider noch ueber 20€ und das ist mir definitiv zu viel. Den dritten Hobbit habe ich auch bewusst gemieden, denn der zweite konnte mich schon nicht so ueberzeugen und vom dritten habe ich genug vernichtende Kritiken gelesen um ihn mir fuer das Heimkino aufzusparen.. Wenn ueberhaupt. Mal sehen, was 2015 so drin ist und ob ich vllt den Schnitt von 2 auf 3 besuche pro Monat heben kann :D

    2. Hercules hatte ich bis jetzt eigentlich auch noch als dumme Unterhaltung geplant, aber die Blu-ray liegt leider noch ueber 20€ und das ist mir definitiv zu viel. Den dritten Hobbit habe ich auch bewusst gemieden, denn der zweite konnte mich schon nicht so ueberzeugen und vom dritten habe ich genug vernichtende Kritiken gelesen um ihn mir fuer das Heimkino aufzusparen.. Wenn ueberhaupt. Mal sehen, was 2015 so drin ist und ob ich vllt den Schnitt von 2 auf 3 besuche pro Monat heben kann :D